"DU KANNST DICH ZURÜCKHALTEN VON DEN LEIDEN DIESER WELT, DAS IST DIR FREIGESTELLT UND ENTSPRICHT DEINER NATUR,
ABER VIELLEICHT IST GERADE DIESES ZURÜCKHALTEN DAS EINZIGE LEID, DAS DU VERMEIDEN KÖNNTEST."     franz kafka

Die Borderline Persönlichkeitsstörung

Bei Menschen, die von einer Borderline - Persönlichkeitsorganisation (n. O. Kernberg) betroffen sind, wird davon ausgegangen, dass diese unter einem chronisch überdauernden Mangel an verinnerlichten Vorstellungen von sich selbst und anderen leiden. Dem Syndrom der sogenannten Identitätsdiffusion.

Diese Identitätsdiffusion zeigt sich in der Schwierigkeit, sich selbst und andere Menschen tiefgreifend zu erfassen, sich beruflich ernsthaft zu engagieren, stabile Liebesbeziehungen einzugehen sowie ein normales Gespür für zwischenmenschliche Situationen und den dafür notwendigen Takt zu entwickeln.Immer wieder zeigen sich problematische Verhaltensweisen, insbesondere in zwischenmenschlichen Situationen, z. B. Arbeitsplatz, Familie, Schule, Freundschaften, Liebesbeziehungen, die wiederum ganz erheblich zum Chaos und letztlich Zusammenbruch in den Bereichen Liebe, Arbeit, Kreativität und soziales Leben führen. Ständig vorhandene starke Anspannungsgefühle, Impulsdurchbrüche, die nicht selten mit leichten bis schweren selbstverletzenden Verhaltensweisen einhergehen sowie Suizidphantasien seien hier ebenfalls genannt.

Borderline ist kein Einzelschiksal.
Borderline ist Familiengeschichte.
Borderline ist ein Symptom des Umgangs miteinander.
Borderline geht uns alle an.

Praxis Bärbel Jung

Friedrich-Ebert-Straße 48 
34117 Kassel

Telefon: 0561 570 598 30
E-Mail: praxis(at)baerbeljung.de

Über mich

Mein Name ist Bärbel Jung, ich lebe und arbeite in Kassel. 

Ich bin Mutter von 5 Kindern und arbeite in meiner freien Praxis als systemische Beraterin, systemischer Elterncoach, familylab-Seminarleiterin, Mediatorin, GFK-Kommunikationstrainerin, Angst-, Stress-Coach.
Ich bin Vorsitzende des BTK e.V. BorderlineTrialog Kassel e.V  und MG der DGPE Deutsche Gesellschaft für Psychoedukation/München