"DU KANNST DICH ZURÜCKHALTEN VON DEN LEIDEN DIESER WELT, DAS IST DIR FREIGESTELLT UND ENTSPRICHT DEINER NATUR,
ABER VIELLEICHT IST GERADE DIESES ZURÜCKHALTEN DAS EINZIGE LEID, DAS DU VERMEIDEN KÖNNTEST."     franz kafka

Was ist eine Borderline-Störung?

Bei der Borderline-Störung handelt es sich um ein komplexes Syndrom, bei welchem tief greifende Störungen der Emotionsregulation, des Selbstbildes und der zwischenmenschlichen Interaktion zusammen wirken. Die Störung beginnt meist in der mittleren Adoleszenz. In vielen Fällen bessert sich die Symptomatik im Laufe der Jahre. Risikofaktoren für Chronifizierung sind zusätzlicher Drogen- und Alkoholabusus, das Vorliegen einer Posttraumatischen Stresserkrankung und hohe soziale Ängstlichkeit.
Die meisten Patienten berichten über Zustände rasch einschießender, äußerst unangenehmer Anspannung, die dann mittels Selbstverletzungen, Essanfälle, Drogen, Alkohol oder Hochrisiko-Verhalten vorübergehend beendet werden.

Praxis Bärbel Jung

Friedrich-Ebert-Straße 48 
34117 Kassel

Telefon: 0561 570 598 30
E-Mail: praxis(at)baerbeljung.de

Über mich

Mein Name ist Bärbel Jung, ich lebe und arbeite in Kassel. 

Ich bin Mutter von 5 Kindern und arbeite in meiner freien Praxis als systemische Beraterin, systemischer Elterncoach, familylab-Seminarleiterin, Mediatorin, GFK-Kommunikationstrainerin, Angst-, Stress-Coach.
Ich bin Vorsitzende des BTK e.V. BorderlineTrialog Kassel e.V  und MG der DGPE Deutsche Gesellschaft für Psychoedukation/München